Tiertanzparty bringt Turnhalle zum Beben

Fünf Grundschulen kommen zum Tanzprojekt der Bürgerstiftung Detmold, der Osthushenrich-Stiftung und der Band „2 B Gentle“ in Heidenoldendorf zusammen.

Die dritten Klassen aus fünf Detmolder Grundschulen trafen sich am Freitag vor den Herbstferien in der Turnhalle der Grundschule Heidenoldendorf, um gemeinsam eine „Tiertanzparty“ zu feiern. 

Bei der Tiertanzparty handelt es sich um ein Tanzprojekt der Bürgerstiftung Detmold, der Osthushenrich-Stiftung aus Gütersloh und der Band „2 B Gentle“ aus Pivitsheide. 

Das schulübergreifende Tanz- und Bewegungskonzept soll Kinder ermutigen, ihre individuellen Fähigkeiten und Talente zu entdecken und zu entwickeln.

Dazu kamen Tanz- und Musikpädagogen der Tanz- und Musikschule „MusiKreAktiv“ jeweils einen Vormittag in jede der fünf teilnehmenden Grundschulen. Diese erarbeiteten mit den Schülern in Workshops jeweils zwei Choreographien, die alle Schulen lernten, sowie einen speziell für diese Einrichtung ausgewählten Tanz.

Die Kinder bekamen die Möglichkeit selbst einzelne Teile der Choreografie frei zu gestalten und sich gegenseitig zu präsentieren. 

Das Bindeglied für alle Grundschulen stellte die Musik dar, die die Detmolder Band „2 B Gentle“ beisteuerte. Alle vertanzten Stücke finden sich auf dem Album „Tiertanzparty“.  „Dieses Album handelt von sehr unterschiedlichen Tieren, die alle bestimmte Eigenheiten haben. Tenor ist, dass alle zusammen Feiern und Spaß haben können, ohne jemanden auszuschließen“, so Monika Gläsker, die die Choreographien erarbeitet hat und Teil der Band ist.

Den Abschluss bildete dann eine große „Tiertanzparty“ in der Turnhalle der Grundschule Heidenoldendorf, zu welcher die Kinder aller beteiligten Grundschulen samt Lehrerinnen und Lehrern anreisten. Teilgenommen haben die Bachschule, die Oetternbachschule, die Weerthschule (Standort Siegfriedstraße), die Grundschule Heidenoldendorf und die Hasselbachschule.

Kay Sandmann – Puzberg von der Bürgerstiftung Detmold eröffnete die  Veranstaltung vor hunderten erwartungsfrohen Kindern: „Wir möchten ein Bewusstsein dafür wecken, die Talente und Besonderheiten des anderen zu erkennen und zu akzeptieren.“

Und dann tanzten und sangen die Kinder, dass es auch ausserhalb der Halle deutlich zu hören war. Zu Songs wie „Sumsi mit Po“, „Knut, die kleine Kieselkröte“ oder dem brandneuen Lied „MC Hämsti“ bewegten sie sich in coolen Hiphop-Moves und freien Bewegungsabläufen, bei denen selbst die Lehrer gut ins Staunen kamen.

„Unser größter Dank geht an euch Kinder. Ihr habt tolle Moves und fantasievolle Freestyle Parts erfunden und ward von Anfang an offen und motiviert mit dabei!“, so Anna von „2 B Gentle“ vor dem letzten Lied, „Tiertanzparty“, bei dem es wirklich niemanden in der Halle auf den Plätzen hielt.

Die Kinder verließen nach der gemeinsamen Party hüpfend die Turnhalle auf dem Weg in die nun wohlverdienten Herbstferien.

Die Osthushenrich-Stiftung mit Sitz in Gütersloh fördert die Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen in Ostwestfalen-Lippe. Infos unter www.osthushenrich-stiftung.de

Die Bürgerstiftung Detmold wurde 2004 gegründet und initiiert unterschiedlichste Projekte in Detmold. Infos zu Aktionen der Bürgerstiftung gibt es unter www.buergerstiftung-detmold.de

„2 B Gentle“ ist eine Detmolder Hiphop-Band für Kinder und bietet insbesondere Schulprojekte und Mitmachaktionen an. Infos unter www.2bgentle.de

Weitere Details zum Projekt „Tiertanzparty“ findet man unter www.tiertanzparty.de

Kontakt

Du kannst gerne mit uns über dieses Formular Kontakt aufnehmen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
0