Pressestimmen zum Benefiz-Konzert des Lions-Clubs Enger/Spenge August 2014

Den rockigen Abend rund machte das Trio Infernale. Auch diese Truppe ist alles andere als normal: Während Sebastian Dold im kessen Schottenrock bestach und Jens-Henning Gläsker die Drums schlug, als gäbe es kein Morgen mehr, mobilisierte Jens Kosmiky mit Songs wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ alle Kraftreserven der knapp 800 Zuhörer. Diese drei überzeugten nicht nur mit ihren Songs, sondern vor allem mit ihrer Showqualität. –Neue Westfälische (Spenge) Alexandra Wilke, 25.08.2014

 

Finale mit Trio Infernale

 

 

Der Abschluss des Abends wurde vom Trio Infernale gestaltet. Die Entertainer brachten die Menge zum Brodeln, der a-capella-Gesang der Zuschauer war auch weit über die Mauern der malerischen Schlosskulisse hinaus deutlich vernehmbar.  – Westfalen-Blatt, Daniela Dembert, 25.08.2014

Kontakt

Du kannst gerne mit uns über dieses Formular Kontakt aufnehmen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt